1. Sport
  2. Fußball
  3. Wuppertaler SV

Nachwuchsabteilungen von Wuppertaler SV und VfL Bochum kooperieren

Jugendfußball : Nachwuchsabteilungen von Wuppertaler SV und VfL Bochum kooperieren

Zusammenarbeit soll vor allem beim Erfahrungsaustausch der Trainer und beim Scouting intensiviert werden.

Die Nachwuchsabteilung des Wuppertaler SV hat einen neuen Kooperationspartner: das Talentwerk des VfL Bochum 1848. „Der WSV erfüllt alle Voraussetzungen, die das Talentwerk an einen Kooperationsverein stellt – von einer guten Infrastruktur über hochklassig spielende Jugendmannschaften bis hin zu einer ersten Mannschaft, die auf hohem Niveau agiert“, heißt es in einer Mitteilung des WSV.

Der Leiter der WSV-Nachwuchsabteilung Stefan Vollmerhausen dazu: „Bereits in der Vergangenheit haben wir in der Zusammenarbeit mit dem VfL Bochum immer sehr gute Erfahrungen gemacht. Ich denke, dass die Kooperation für uns als Verein für die Zukunft und unsere zukünftige Ausrichtung einen absoluten Mehrwert bietet. Ich freue mich sehr, dass wir nach langen und intensiven Gesprächen auf einen gemeinsamen Nenner gekommen sind, und freue mich auf die Zusammenarbeit mit dem VfL.“
Dennis Gieseker (U14-Trainer des VfL Bochum 1848 + Koordinator der Kooperationsvereine): „Wir freuen uns sehr über die Kooperation mit dem Wuppertaler SV. Nach einem intensiven Austausch sind wir zu einem guten Ergebnis gekommen. Der WSV erfüllt alle Voraussetzungen, die wir an einen Kooperationsverein stellen. Generell ist der WSV ein Verein, der sich im Aufbruch befindet und sich im Nachwuchsbereich noch einmal weiterentwickeln möchte. Wir versuchen, dem Klub im Rahmen unserer Möglichkeiten zu helfen. Für uns ist der Großraum Bergisches Land aus scoutingtechnischer Sicht sehr interessant. Diesen Bereich hatten wir über die Kooperationsvereine bislang noch nicht abgedeckt.“

Die Kooperation beinhaltet als zentralen Bestandteil den Austausch unter den jeweiligen Jugendtrainern. So können Erfahrungswerte wechselseitig weitergegeben werden. Darüber hinaus bietet der VfL Fortbildungs- und Hospitationsmöglichkeiten an. Auch aus scoutingtechnischer Sicht können beide Klubs von der Partnerschaft profitieren, heißt es vom WSV und vom VfL.