1. Sport
  2. Fußball
  3. Wuppertaler SV

Wuppertaler SV spielt im Pokal gegen Bezirksligist Goch

Niederrheinpokal : Wuppertaler SV spielt im Pokal gegen Bezirksligist Goch

Titelverteidiger Wuppertaler SV hat für die dritte Runde im Niederrheinpokal erneut ein günstiges Los gezogen.

Bei der Auslosung am Donnerstag in Duisburg wurde den Wuppertalern Bezirksligist Viktoria Goch zugelost. Theoretisch müsste der WSV in Goch antreten, doch ein Heimrechtstausch wie schon in den ersten beiden Runden scheint nicht ausgeschlossen. Vom Verband vorgeschlagener Termin ist der 20. November. Beide Vereine müssen sich nun aber noch auf einen genauen Termin einigen. Da der WSV am 20. November auch in der Liga spielt, ist der 24. November als Termin wahrscheinlich. Sollte er auswärts antreten müssen, wäre es eine weite Fahrt bis  fast an die niederländische Grenze.

Goch war mit Wildcard erst in der zweiten Runde eingestiegen, hatte dort den 1. FC Mönchengladbach, der aber offenbar mit der zweiten Mannschaft angetreten war mit 8:0 besiegt. In der Bezirksliga-Gruppe 5 steht die Mannschaft aktuell auf Platz zwei, hat drei Punkte und  ein Spiel weniger als Tabellenführer Budberg.