1. Sport
  2. Fußball
  3. DFB-Pokal

Krawalle beim DFB-Pokalspiel in Dortmund

Krawalle beim DFB-Pokalspiel in Dortmund

Dortmund (dpa) - Fans von Dynamo Dresden haben beim DFB-Pokalspiel gegen Borussia Dortmund im Stadion randaliert und Polizisten angegriffen. Insgesamt seien 15 gewalttätige Dynamo-Fans festgenommen worden, teilte die Polizei mit.

Mehrere Menschen, darunter zwei Polizisten, wurden verletzt.

Bereits vor dem Spiel gingen einige der rund 10 000 angereisten Dresdener Fans auf Polizisten los. Die Beamten seien mit Flaschen und Steinen beworfen und mit Pyrotechnik traktiert worden, sagte ein Polizeisprecher. Die Polizisten setzten Tränengas ein. Unter anderem wegen dieser Ausschreitungen musste die Partie mit 15 Minuten Verspätung angepfiffen werden, weil die Mannschaftsbusse verspätet im Stadion eintrafen.

Auch während des Spiels attackierten einige im Dresdner Fanblock Ordner und Polizisten. Schiedsrichter Peter Gagelmann (Bremen) musste das Spiel dreimal unterbrechen, weil Dresdner Fans Mario Götze mit einem Laser störten und Feuerwerkskörper abbrannten. Nach dem Spiel randalierten mehrere Menschen im Stadion und beschädigten Verkaufsstände und Stadioneinrichtung.