1. Sport
  2. Fußball
  3. DFB-Pokal

Fortuna weiter auf Erfolgswelle - 3:0 gegen 1860

Fortuna weiter auf Erfolgswelle - 3:0 gegen 1860

Düsseldorf (dpa) - Aufstiegsaspirant Fortuna Düsseldorf schwimmt auch im DFB-Pokal auf der Erfolgswelle und hat erstmals nach 13 Jahren wieder das Achtelfinale im Cup-Wettbewerb erreicht. Im Zweitliga-Duell mit München 1860 setzte sich der Tabellendritte in der 2. Pokalrunde mit 3:0 (2:0) durch.

Die Fortuna bleibt damit im 21. Pflichtspiel in Serie unbesiegt. Vor 34 413 Zuschauern in der Esprit-Arena erzielten Collin Benjamin (15./Eigentor) und zweimal Sascha Rösler (39./90. Foulelfmeter) die Treffer für die Düsseldorfer, die seit 13 Monaten kein Heimspiel mehr verloren haben. Die Gäste hingegen warten nun schon seit fünf Pflichtspielen auf einen Sieg. Der Münchner Benjamin sah kurz vor Spielende die Rote Karte.

Die Düsseldorfer, die in der Meisterschaft vor zwei Monaten mit 3:1 gegen die „Sechziger“ gewannen, mussten kurzfristig auf ihren Abwehrchef Jens Langeneke (Rückenprobleme) verzichten, traten aber ansonsten in der Erfolgsformation der vergangenen Spiele an. Die Gastgeber dominierten die Partie von Beginn an und kamen nach einem Vorstoß von Johannes van den Bergh über die linke Seite zum frühen Führungstreffer. Den Schuss des Linksverteidigers fälschte 1860-Verteidiger Benjamin ins eigene Tor ab.

Noch vor der Pause erhöhte Rösler mit einem „Tor des Monats“ von der linken Strafraumgrenze auf 2:0 für die überlegenen Hausherren. Damit traf der Düsseldorfer Stürmer in jedem der letzten zehn Pflicht-Heimspiele und sicherte seinem Team den Einzug in die nächste Runde.