1. Specials
  2. NRW
  3. Düsseldorf
  4. Gastro-Tipps

Gastro-Tipp: Klein und trendig an der Klosterstraße

Gastro-Tipp : Klein und trendig an der Klosterstraße

Im Nenio hat Sternekoch Bastian Falkenroth ein einzigartiges Konzept an den Start gebracht.

Düsseldorf. Gegessen wird, was auf den Tisch kommt: Im kleinen und trendigen Restaurant Nenio von Sternekoch Bastian Falkenroth gibt es ein einziges Menü, Platz für 15 Gäste und 300 verschiedene Weine zur Auswahl - ein bislang einmaliges Konzept in Düsseldorf.

Falkenroth hat sein neues Lokal ganz puristisch ausgestattet. Der bewusst dunkel gehaltene Raum hat schwarze Wände ohne Bilder, eine große U-förmige Holztheke mit gemütlichen Barhockern und bietet einen Blick auf die offene Küche, in der kreativ und hochwertig gekocht wird.

Falkenroth bietet gerne Fisch und Fleisch in einem Gang und seine ungewöhnlichen und spannenden Ideen haben das Zeug für veritable Klassiker. Saibling mit Schinken, Jakobsmuschel mit Rotkohl, Pilze mit Entenleber-Fett, Bison mit Hummer-Jus, Epoisse (französischer Käse) mit Quitte und Portwein und Rote Bete mit Haselnuss und Orange gehören zum aktuellen Menü. Es kostet 130 Euro inklusive Mineralwasser und wechselt alle sieben Wochen.

Serviert wird auf edlem Geschirr und in mundgeblasenen Gläsern. Der Dialog mit dem Koch ist ausdrücklich erwünscht.

Nenio, Klosterstraße 34. Geöffnet Di bis Sa ab 19 Uhr. Telefon: 87 58 61 37.