1. Specials
  2. NRW
  3. Düsseldorf
  4. Gastro-Tipps

Gastro-Tipp: Karibische Küche mit Herz

Gastro-Tipp : Karibische Küche mit Herz

Im Le Creol in Grafenberg gibt's jetzt an Freitagen auch Buffet.

Sie kocht mit Liebe, Geduld und vielen Kräutern: Elizandea Gerner ist Haitianerin und lebt seit 15 Jahren in Deutschland. Im Mai hat die Gastronomin ihr eigenes Lokal in Grafenberg eröffnet. Es heißt Le Creol und will karibische Küche mit Herz bieten.

„Ich habe ein kleines Lokal für Genießer, und am liebsten koche ich nach den persönlichen Wünschen meiner Gäste“, sagt sie. Curry-Hähnchen mit Kokosmilch und Ingwer (10,- Euro), Tilapia (Buntbarsch) in Currysauce (11,50) oder der vegetarische kreolische Teller mit frittierten Bananen und Süßkartoffeln (10,-) sowie Cocoloco Kokosbällchen (3,50) zum Nachtisch — Spezialitäten wie diese werden gerne bestellt. „Bei mir gibt es keine Riesenportionen, aber wem es schmeckt und wer noch Hunger hat, bekommt immer einen Nachschlag bis er satt ist.“

Seit kurzem bietet Gerner freitags Buffet für 15 Euro pro Person mit vielen traditionellen Spezialitäten aus Haiti. Thymian, Salbei, Ingwer, Knoblauch, Petersilie, Chili und Nelken sind die Seele der kreolischen Küche — davon ist die herzliche und freundliche Gastronomin überzeugt. „Richtig gemütlich ist es, wenn 20 Gäste bei mir sind, aber ich kann auch für 25 Leute Platz schaffen!“

Le Creol, Grafenberger Allee 360. Geöffnet Di bis Fr von 11.30 bis 15 Uhr, Do, Fr und Sa ab 18 Uhr (abends nur mit Reservierung), So und Mo Ruhetag. Tel. 96 66 12 44.