Gastro-Tipp: Rob´s Kitchen

Gastro-Tipp: Rob´s Kitchen

Der Liebe wegen kam Rob Op den Kamp nach Düsseldorf. Als der 41-jährige Niederländer vor einem Jahr erfuhr, dass das Szenelokal D´Vine an der Lorettostraße schließt, entschloss er sich zur Nachfolge und eröffnete Rob´s Kitchen.

Op den Kamp hat die Hotelfachschule in Maastricht absolviert und ist in der Sterne-Gastronomie groß geworden. In seinem Lokal kocht er für seine Gäste hauptsächlich bodenständig und „nicht zu teuer“, wie er betont. Die Mittagskarte bietet eine täglich wechselnde Auswahl von drei Gerichten zwischen 5,50 und 10,50 Euro. Die Abendkarte bietet Pasta, Fisch und Fleisch meist unter 30 Euro.

Frische Muscheln serviert Op den Kamp mit Risotto und Lamsoor - das sind seeländische Strandastern und gelten bei vielen Spitzenköchen als Delikatesse. Auch Kalbsleber (17,50 Euro), Wiener Schnitzel (21 Euro) und Rob´s Burger (13,90 Euro) finden sich auf der Karte.

Seine Küche hat sich bereits bis nach Paris rumgesprochen, denn letzte Woche hatte der Niederländer Besuch von den Michelin-Testern. (Foto: mase) Rob´s Kitchen, Lorettostraße 23. Geöffnet Mo. bis Fr. von 12 bis 15 Uhr und 17.30 bis 22 Uhr, Sa. von 12 bis 22 Uhr. Sonntags geschlossen. Telefon: 54 35 74 28.