1. NRW
  2. Wuppertal

Wuppertal: 68-Jähriger verstirbt nach Verkehrsunfall – internistischer Notfall vermutet​

Unfall : Wuppertal: 68-Jähriger verstirbt nach Verkehrsunfall – internistischer Notfall vermutet

Ein 68-Jähriger hat auf der Carnaper Straße in Wuppertal die Kontrolle über sein Fahrzeug verloren. Später am Tag verstirbt er im Krankenhaus.

Am Dienstagnachmittag verlor ein 68-jähriger Mann in Wuppertal auf der Carnaper Straße die Kontrolle über sein Fahrzeug und kollidierte mit zwei geparkten Pkw. Wenig später verstirbt er im Krankenhaus.

Der Mann war mit seiner 62-jährigen Beifahrerin auf der Carnaper Straße taleinwärts unterwegs, als der Wagen nach Zeugenaussagen plötzlich rechts zur Seite zog und in zwei geparkte Autos am Straßenrand krachte. Der Fahrer soll die Augen verdreht haben, weshalb die Polizei zum jetzigen Zeitpunkt von einem internistischen Notfall ausgeht.

Der Mann wurde von eintreffenden Rettungskräften vor Ort versorgt und unter wiederbelebenden Maßnahmen ins Krankenhaus gebracht. Dort soll er im Laufe des Tages verstorben sein. Die genaue Todesursache ist noch nicht sicher, aber ein Tod aufgrund des Zusammenstoßes mit den anderen Autos ist unwahrscheinlich, sagte ein Sprecher der Polizei.

(Red)