1. NRW
  2. Wuppertal
  3. Stadtteile
  4. Elberfeld

Chaosfahrt: Zeuge nimmt 89-Jährigem den Autoschlüssel ab

Chaosfahrt: Zeuge nimmt 89-Jährigem den Autoschlüssel ab

Dönberg. Wahrscheinlich zum letzten Mal saß am gestrigen Donnerstag ein 89-Jähriger Mann aus Ennepetal am Steuer: Wie die Polizei mitteilt, war er gegen 17 Uhr mit einem Citroen in Schlangenlinien in Wuppertal-Dönberg unterwegs.

Erst missachtete er beim Abbiegen in die Horather Straße die Vorfahrt eines 40-jährigen Autofahrers aus Wuppertal. Der konnte den Zusammenstoß nur mit einer Vollbremsung verhindern - und nahm daraufhin die Verfolgung des Rentners auf.

Der 89-Jährige setzte seine Schlingerfahrt ungerührt fort und kollidierte wenig später mit dem Anhänger einer 24-Jährigen Lkw-Fahrerin, die ihm entgegenkam. Dass dabei die Verkleidung seiner Fahrertür abriss, ließ ihn noch immer nicht anhalten. Erst als er an einer Einmündung stoppte, nutzte sein Verfolger die Chance: Er nahm dem Unfallflüchtigen kurzerhand den Zündschlüssel ab und rief die Polizei.

Den ersten Ermittlungen zufolge war der Ennepetaler körperlich und geistig nicht mehr in der Lage ein Fahrzeug zu führen. Sein Führerschein wurde sichergestellt. Bei seiner Chaosfahrt hatte er einen Schaden von etwa 2500 Euro angerichtet.