Football: Greyhounds schließen auf Platz Drei ab

Football: Greyhounds schließen auf Platz Drei ab

Den letzten Saisonsieg sehen 400 Zuschauer.

Wuppertal. Gelungener Saisonabschluss für die Footballer der Wuppertaler Greyhounds am Gelben Sprung: Vor fast 400 Zuschauern gewannen sie das letzte Saisonspiel gegen Wipperfürth Phönix 26:14 und dominierten dabei in der ersten Spielhälfte. Der erste Angriff wurde mit einem sehenswerten Touchdown abgeschlossen. Kevin Schmidlin fing einen Pass von Philipp Czampiel und lief 30 Meter in die Endzone zum 6:0.

Nach der Pause verkürzten die Gäste auf 6:19. Kurze Zeit später fand aber Quarterback Czampiel Mitspieler Christian Böttge, der das Ei zum 26:6 in die Endzone trug. Wipperfürth verkürzte auf 14:26, was der guten Stimmung bei den Greyhounds, die die Landesliga-Saison mit 8:8-Punkten auf dem dritten Platz beenden, keinen Abbruch tat.