1. NRW
  2. Wuppertal
  3. Lokalsport

Handball: Beyeröhde verliert in Halle

Handball: Beyeröhde verliert in Halle

Wuppertal. Um ein Haar hätte der TV Beyeröhde drei Minuten vor Schluss nach 26:30-Rückstand in Halle an der Saale noch den Ausgleich geschafft, doch am Ende hieß es 30:29 (14:18) für die Union, und der TVB trat die 400 Kilometer weite Rückreise ohne Punkte im Gepäck an.

„Das ist mehr als ärgerlich, wir hätten hier gut und gern eine oder sogar zwei Punkte mitnehmen können", sagte Trainerin Meike Neitsch anschließend. Der Aufsteiger aus Langerfeld führte zur Halbzeit mit vier Treffern und zeigte, dass er auch auswärts gegen die Zweitliga-Konkurrenz mithalten kann. Doch dann gab es rund zehn Minuten voller Unkonzentriertheiten, zu früher Abschlüsse und Abspielfehler, und aus dem beachtlichen Vorsprung war ein 20:22 geworden.

Dass nach dem Rückstand auch noch zwei Siebenmeter verworfen wurden, warf den TVB zusätzlich zurück. Am Ende stellten die Wuppertalerinnen auf offene Manndeckung um, und wären für dieses Risiko fast noch belohnt worden.

Mehr zum Spiel lesen Sie in der Montagsausgabe der Westdeutschen Zeitun-