1. NRW
  2. Wuppertal

Verkehr: Kanalarbeiten behindern Busverkehr In den Birken

Verkehr : Kanalarbeiten behindern Busverkehr In den Birken

Die Umleitung im Wohngebiet irritiert Anwohner. Laut WSW sollen die Arbeiten aber Donnerstag beendet werden.

Wuppertal. Durchfahrt unmöglich. Rot-weiße Warnbarken und ein Bagger haben die ganze Woche über die Straße In den Birken gesperrt. Die Stadtwerke lassen dort eine schadhafte Kanalleitung reparieren, die auf einer Länge von rund zwei Metern eingebrochen ist. „Dort muss ein neuer Schlauch eingezogen werden. Das ist allerdings nicht so aufwendig, es war nur ein kleines Loch nötig“, sagt WSW-Sprecher Rainer Friedrich.

Er geht davon aus, dass die Arbeiten heutigen Freitag abgeschlossen werden. „Mit dem Bauleiter habe ich eben noch gesprochen, wir sind im Zeitplan.“

Zwischenzeitlich hatten der veränderte Fahrplan der Buslinie 603 und die verlegten Haltestellen für Verwirrung gesorgt. „Wir haben über die Umleitung über die Birkenhöhe und die Straße Am Jagdhaus im Internet informiert und die Schulen über den Fahrplan für die Schülereinsatzwagen in Kenntnis gesetzt“, sagte Rainer Friedrich. Während der Bauphase konnten die Busse die Haltestellen Birkenhöhe Schleife und In den Birken nicht anfahren. „Die Fahrgäste mussten auf die alternativen Einstiegsstellen Birkenhöhe und Hardenberger Hof ausweichen.“

Die Maßnahme sei geplant, aber unumgänglich gewesen, da durch die defekte Kanalleitung Schmutzwasser ins Erdreich eindringe. „Wir sind jedoch zuversichtlich, dass die Sperrung bis zum Wochenende aufgehoben ist.“ Weitere Kanalarbeiten an anderen Stellen der Straße sind derzeit nicht geplant.