1. NRW
  2. Rhein-Kreis Neuss
  3. Meerbusch

Straßenfest: Das Deutsche Eck putzt sich raus

Straßenfest: Das Deutsche Eck putzt sich raus

44 Einzelhändler feiern am 24. August unter dem Motto „Urlaub rund ums Deutsche Eck“.

Büderich. Das Deutsche Eck hat sich in den vergangenen ein, zwei Jahren gemacht. Der Leerstand hat sich minimiert und bietet allenfalls auf dem hinteren Teil der Oststraße noch ein hin und wieder tristes Bild. Und das Engagement der Einzelhändler ist enorm gestiegen. „Jetzt wollen wir, dass auch andere das mitbekommen“, sagt Sprecherin Christina Krause vom Geschenkeladen NiceIdea.

Eine optimale Gelegenheit dazu bietet das Straßenfest am 24. August von 12 bis 21 Uhr. „Beim letzten Fest vor zwei Jahren haben 21 Einzelhändler mitgemacht, jetzt sind es 44. Wir haben uns also mehr als verdoppelt“, nennt Krause eine anschauliche Zahl, die dokumentiert, dass das Viertel wirklich wachgeküsst wurde.

An dem Samstag dreht sich alles um das Motto Urlaub. Das Deutsche Eck wird weiträumig abgesperrt, es gibt eine Bühne mit Live-Musik und weiße Pavillons, in denen sich Reiseveranstalter und andere Firmen präsentieren, die sich mit dem Thema Urlaub beschäftigen. Für Kinder wird mit Hüpfburg oder Sandburgenbau-Wettbewerb einiges geboten, während Männer sich einer ganz besonderen Herausforderung stellen können. „Wer ist bereit, sich am meisten Wachs auf Wade oder Brust träufeln zu lassen?“, konkretisiert Krause die Mutprobe.

Für Frauen und Männer ist eine Umstyling-Aktion gedacht, die später am Nachmittag auf der Bühne prämiert wird. „Und zwar von Kopf bis Fuß“, betont Friseur Udo Schmitt. Neben ihm beteiligen sich auch Kosmetikstudio, Boutique, Optiker, Fitnesscenter oder Schuhladen an der Verwandlung.

Damit Besucher den Tag nicht vergessen, haben sie die einmalige die Gelegenheit, den Deutsche-Eck-Cocktail zu probieren oder sich ein entsprechend kreiertes Eis schmecken zu lassen. Parken kann man in der Tiefgarage. „Wir haben uns wirklich viel Mühe gegeben, und das relativ spontan“, betont Krause. Es gibt auch eine Tombola, der Erlös kommt einem guten Zweck zugute.

Nicht zuletzt organisieren die Einzelhändler ein Gewinnspiel. Krause: „Die Einzelhändler haben 44 Länder-Flaggen in den Fenstern hängen. Wer später die meisten einander zuordnen kann, hat unter anderem die Chance auf eine Reise.“