Pkw fährt von hinten auf Kraftrad auf: A 1: Motorradfahrer lebensgefährlich verletzt

Pkw fährt von hinten auf Kraftrad auf : A 1: Motorradfahrer lebensgefährlich verletzt

Köln. Ein 55-jähriger Motorradfahrer aus Meerbusch und seine Sozia (52) sind am Sonntagnachmittag bei einem Unfall auf der Autobahn A 1 schwer verletzt worden.

Gegen 14 Uhr war der Meerbuscher mit seiner Begleiterin auf der A 1 in Richtung Dortmund unterwegs. Am Autobahnkreuz Bliesheim steuerte der 55-jährige auf ein Stauende zu, als ein von hinten kommendes Auto auf die BMW auffuhr. Durch den heftigen Aufprall verkeilte sich das Motorrad in die Fahrzeugfront und wurde noch 70 Meter vor dem Fahrzeug hergeschoben.

Der Meerbuscher und seine Begleiterin wurden durch dei Wucht des Zusammenstosses auf die Fahrbahn geschleudert. Der 55-jährige wurde dabei lebensgefährlich verletzt und musste mit einem Rettungshubschrauber in eine Notfallklinik gebracht werden. Die 52-jährige Meerbuscherin kam schwer verletzt in ein Krankenhaus.

Die Insassen des Autos, ein Mann, seine 20-jährige Begleiterin und deren Säugling, blieben unverletzt. Vorsorglich wurden alle drei Insassen in einem Krankenhaus untersucht.

Während des Rettungseinsatzes musste die A 1 Richtung Dortmund komplett gesperrt werden. Es kam zu längeren Staus.

Mehr von Westdeutsche Zeitung