1. NRW
  2. Kreis Viersen
  3. Willich und Tönisvorst

Zwischen St. Tönis und Kempen - 76-Jährige stirbt nach Unfall

L 362 : Unfall zwischen St. Tönis und Kempen - 76-Jährige erliegt ihren Verletzungen

Zwei Fahrzeuge stießen in St. Tönis zusammen. Drei Menschen wurden leicht verletzt. Eine 76-Jährige schwebte in Lebensgefahr. Nun ist die Frau ihren Verletzungen erlegen.

Update am 2. März, 16:57 Uhr

Auf der Landstraße zwischen St. Tönis und Kempen (L 362) gab es am Samstagmorgen einen folgenschweren Unfall. Eine 76-Jährige wurde lebensgefährlich verletzt, drei weitere Personen erlitten leichte Verletzungen. Nun ist die Frau an ihren Verletzungen gestorben, teilte die Polizei am Montagnachmittag mit.

Die 76-jährige St. Töniserin war gegen 9.40 Uhr mit ihrem Auto auf der Straße Unterweiden in Richtung L 362 unterwegs. Sie wollte nach links in Richtung St. Tönis abbiegen. Gleichzeitig befuhr ein 34-jähriger St. Töniser mit seinem Pkw die L 362 in Richtung Kempen. Im Auto saßen zudem seine 34-jährige Frau sowie sein Sohn (7) und seine eineinhalbjährige Tochter.

Im Einmmündungsbereich kam es laut Polizei zum Zusammenstoß beider Fahrzeuge. Die Seniorin wurde aus ihrem Auto geschleudert. Sie wurde mit lebensgefährlichen Verletzungen per Rettungshubschrauber in die Duisburger Unfallklinik gebracht. Dort verstarb die 76-Jährige.

Leicht verletzt wurden der Fahrer des anderen Pkw sowie seine Frau und seine Tochter. Sie wurden ins Kempener Krankenhaus gebracht. Die Unfallstelle war laut Polizei für mehr als drei Stunden gesperrt.

(tkl/dw)