PKW-Fahrerin geriet in den Gegenverkehr: Motorradfahrer stirbt nach Frontalzusammenstoß

PKW-Fahrerin geriet in den Gegenverkehr: Motorradfahrer stirbt nach Frontalzusammenstoß

Viersen. Ein 56-jähriger Motoradfahrer ist am Freitagnachmittag bei einem Frontalzusammenstoß mit einem PKW schwer verletzt worden. Er verstarb wenig später im Krankenhaus.

Eine 20jährige Viersener befuhr die Kreisstraße 8 in Richtung BAB 61. Zwischen der Hardter Straße und der Kreuzstraße bog ein vor ihr fahrender PKW in einer langgezogenen Linkskurve nach rechts in einen Feldwirtschaftsweg ab.

Die PKW-Fahrerin stieß frontal mit dem Motorardfahrer zusammen. Foto: Günter Jungmann

Um einen Verkehrsunfall zu vermeiden lenkte sie ihr Fahrzeug nach links, geriet auf die Gegenfahrbahn und stieß dort frontal mit einem 56jährigen Motorradfahrer aus Mönchengladbach zusammen.

Bei dem Zusammenprall wurde der Kradfahrer schwerst verletzt und mit einem Rettungshubschrauber in ein Krankenhaus geflogen. Dort verstarb er wenig später.

Die PKW-Fahrerin kam mit einem Rettungswagen zur stationären Behandlung in ein Krankenhaus. Die Kreisstraße 8 war für ca. 2 Stunden voll gesperrt.