Motorradfahrer rast gegen Auto - schwer verletzt

Unfall : Motorradfahrer rast frontal gegen Auto - schwer verletzt

Bei einem Unfall am Donnerstagmorgen wurde ein Motorradfahrer schwer verletzt. Er wurde von einem Autofahrer übersehen und es kam zu einem frontalen Zusammenstoß.

Wie die Polizei mitteilt war ein 53-Jähriger gegen 5.30 Uhr mit seinem Auto auf der Düsseldorfer Straße in Richtung Düsseldorf unterwegs, als er nach links in die Horster Allee abbiegen wollte. Dazu wollte er zwei vorrausfahrende Fahrzeuge überholen, die ihm den Weg versperrten. Das teilen die Beamten mit.

Beim Ausscheren auf die Gegenfahrbahn soll der Autofahrer dann ein entgegenkommendes Motorrad übersehen haben. Der Motorradfahrer (41) konnte weder ausweichen, noch rechtzeitig bremsen und prallte gegen den Pkw, erklären die Einsatzkräfte.

Schwer verletzt musste der 41-Jährige in ein Krankenhaus gebracht werden, wo er stationär aufgenommen wurde. Beide Fahrzeuge mussten abgeschleppt werden und es entstand ein Sachschaden von rund 25.000 Euro. Für die Dauer des Rettungseinsatzes musste die Düsseldorfer Straße für circa eine Stunde komplett gesperrt werden.

(red)
Mehr von Westdeutsche Zeitung