Tortellinisalatmit Tomaten und Parmesan

Tortellinisalatmit Tomaten und Parmesan

Beliebt am Buffet — mit frischer italienischer Note.

Kempen. Mit diesem Rezept erntet meine Schwägerin regelmäßig Lorbeeren. Ihr Tortellinisalat mit getrockneten Tomaten und Parmesan ist der Hit am kalten Buffet.

Bis auf die Tortellini, die es — unterschiedlich gefüllt — beispielsweise in der Kühltheke im Supermarkt gibt, sind alle Zutaten auf dem Wochenmarkt zu bekommen.

Meine Schwägerin hat den Salat schon so oft zubereitet, dass sie die Zutatenmenge aus dem Ärmel schüttelt und keine genauen Angaben mehr benötigt. Wir geben hier eine Basis für eine große Schüssel Salat vor. Nehmen Sie je nach Gusto gern etwas mehr oder weniger:

3 Packungen frische Tortellini à 250 Gramm (Kühltheke)

5-6 getrocknete Tomaten

1 kleine Bio-Zitrone

etwas Rucola

150 g Parmesan

Olivenöl

3 Lauchzwiebeln

1 kleine Knoblauchzehe

Salz und Pfeffer

Marktbummel

Die gekochten und abgekühlten Tortellini zunächst in eine Schüssel geben. Die Lauchzwiebeln in kleine Ringe und die getrockneten Tomaten in feine Streifen schneiden und beides unter die Nudeln mischen. Eine kleine Koblauch-zehe fein würfeln und untermengen.

Für die Soße werden etwa 50 ml Olivenöl mit dem Saft einer kleinen Zitrone vermengt, gesalzen und gepfeffert. Die Soße wird verrühren und dann über die Tortellini gegeben. Der Salat kann dann eine Weile ziehen, dann entfaltet sich der Geschmack noch besser..

Vor dem Servieren einige kein gezupfte Rucola-Blätter und den grob geraspelten Parmesan in den Salat geben, alles vermengen und dann nichts wie ab mit der Schüssel aufs Buffet. Guten Appetit!