Jet-Tankstelle: Angestellte mit Messer bedroht

Jet-Tankstelle: Angestellte mit Messer bedroht

Zwei Räuber erbeuteten am Dienstagabend bei einem Überfall an der Vorster Straße in Kempen einige Stangen Zigaretten.

Kempen. Die Jet-Tankstelle an der Vorster Straße ist am späten Dienstagabend überfallen worden. Wie die Polizei am Mittwochnachmittag mitteilte, betraten zwei Männer am Dienstag gegen 23.50 Uhr die Tankstelle an der Ecke B 509. „Einer bedrohte eine Angestellte mit einem Messer und forderte diese auf, die Kasse zu öffnen“, so die Polizei. Die Frau erklärte dem Räuber, dass nur der Chef die Kasse öffnen könne und dieser nicht da sei. Der Täter habe daraufhin mehrere Stangen Zigaretten aus einem Regal genommen. Dann habe er mit seinem Komplizen zu Fuß die Flucht ergriffen.

Der Unbekannte, der mit dem Messer gedroht hat, ist nach Angaben der Zeugin etwa 1,65 Meter groß und zirka 25 Jahre alt. Er habe Deutsch mit Akzent gesprochen. Er war schwarz gekleidet und trug einen Schal vor dem Gesicht. Der Komplize, der während des Überfalls an der Tür Schmiere stand, kann nicht beschrieben werden. Die Polizei ist auf der Suche nach Zeugen. Hinweise an Tel. 02162/3770. Red

Mehr von Westdeutsche Zeitung