Englisch-Wettbewerb in Kempen: Preise für Michael Albinger

Englisch-Wettbewerb in Kempen: Preise für Michael Albinger

Die Schüler mussten 54 Fragen zu Vokabeln, Grammatik, Aussprache und Landeskunde beantworten. Alles auf Englisch, versteht sich. Die Besten bekommen Sachpreise.

Kempen. Michael Albinger kennt sich im Englischen aus. Der Duesburg-Schüler ist Jahrgangsbester, bester auf Landes- und 7. auf Bundesebene bei der Big Challenge. Dafür erhielt der Achtklässler nun verschiedene Preise. Bei der Big Challenge geht es darum, die Englisch Kenntnisse von Fünft- bis Achtklässlern zu verbessern.

Die Schüler mussten 54 Fragen zu Vokabeln, Grammatik, Aussprache und Landeskunde beantworten. Alles auf Englisch, versteht sich. Die Besten bekommen Sachpreise.

So auch Michael: Der 14-Jährige hat eine Reise nach England, einen Atlas, einen Reader und einen Pokal erhalten. Zur Vorbereitung hat sich der Kempener Fragen im Internet angesehen. Aber: "Dass ich so gut abschneide, habe ich nicht erwartet."

Wenn Michael sich nicht mit Fremdsprachen beschäftigt, spielt er Basketball oder joggt.