Schwimmen : Mehr als 800 000 Meter in 24-Stunden

(sk) Die DLRG-Ortsgruppe Grefrath lud von Freitag auf Samstag wieder zum 24-Stunden-Schwimmen ins Hallenbad Dorenburg ein.

Los ging es am Freitag um 8 Uhr. Der Start war von da an jederzeit bis zum nächsten Morgen um 8 Uhr möglich – auch mehrmals. Die Mindeststrecke, die es zurückzulegen galt, lag bei einer Bahn, also 25 Metern.

18 Mannschaften nahmen teil beim 22. Grefrather 24-Stunden-Schwimmen. Die beste Einzelleistung erbrachte diesmal Laurenz Türk (vorne 2.v.r.) mit 50 050 geschwommenen Metern. Insgesamt wurden bis Samstagmorgen 826 100 Meter geschwommen.