Jetzt aber wirklich

Mit Charme hat das Interieur des Rex-Kinos nun wirklich nicht mehr viel zu tun. Das Kino 3 erinnert mit seinen wenigen Sitzreihen eher an ein Bahnhofskino für Erwachsenenfilme. Dass investiert werden muss, ist allem Anschein nach auch dem neuen Eigentümer bewusst.

Zu hoffen ist nur, dass er sich mit der Betreiberin des Kinos, der Schauplatz GmbH, nun wirklich schnell einig wird und der Umbau des Kinos nicht zu einer unendlichen Geschichte wird. Schließlich waren sich die Rex-Betreiber bereits Anfang 2010 sicher: „Das Kino wird noch in diesem Jahr modernisiert.“ Die Gäste warten noch immer.

Mehr von Westdeutsche Zeitung