Tödlicher Brand in Krefeld: Feuer könnte vorsätzlich gelegt worden sein

Ermittlungen : Tödlicher Brand in Krefeld: Feuer könnte vorsätzlich gelegt worden sein

Nachdem zwei Menschen bei einem Brand in Krefeld gestorben sind, hat die Polizei neue Erkenntnisse. Eine Mordkommission ist eingerichtet worden.

Laut eines Brandsachverständigen ist davon auszugehen, dass der verheerende Brand an der Spinnereistraße in Krefeld „vorsätzlich oder fahrlässig verursacht worden ist“. Das teilte die Polizei am Freitagnachmittag mit. Für einen technischen Defekt gebe es keine Anhaltspunkte.

Zwei Menschen waren bei dem Brand ums Leben gekommen. Dabei handelt es sich um ein Ehepaar, erklärten die Beamten am Freitag. Die Frau sei 46, der Mann 47 Jahre alt gewesen.

Das Feuer in der Nacht zu Donnerstag sei im Erdgeschoss des Altbaus ausgebrochen und habe sich von dort sehr schnell über die hölzerne Treppe bis in das Dachgeschoss ausgedehnt. Die Polizei habe zwischenzeitlich eine Mordkommission eingerichtet.

Zwei Verletzte konnten laut der Mitteilung der Polizei das Krankenhaus zwischenzeitlich verlassen. Eine Person werde weiterhin behandelt.

(red)
Mehr von Westdeutsche Zeitung