Oppum : Spielplatzpatin hofft auf Geldsegen

Nicole Vogel betreut die Anlage am Fungendonk. Über eine Internetaktion will sie Mittel für neue Spielgeräte bekommen.

Krefeld. Ein Krefelder Spielplatz nimmt an der Initiative der Getränkemarke Fanta teil, bei der es Preise bis zu 20 000 Euro für die Erneuerung oder Erweiterung des Freizeitangebotes zu gewinnen gibt. Der Spielplatz Fungendonk ist nach einer Bewerbung von Patin Nicole Vogel im Wettbewerb mit insgesamt 354 Spielstätten aus ganz Deutschland.

Bis Ende des Monats läuft dazu eine Abstimmung im Internet, bei der pro Person einmal täglich für einen Favoriten abgestimmt werden kann. Der Hauptgewinn liegt bei 20 000 Euro, Platz zwei und drei dürfen sich über jeweils 10 000 Euro freuen. Am 1. August stehen die Gewinner fest.

„Bitte votet für unseren Kinderspielplatz“, appelliert Nicole Vogel an die Krefelder. Sie hofft, dass über die Aktion ein Preis gewonnen werden kann, durch den der Spielplatz anschließend in neuem Glanz erstrahlt.

Das Kinder- und Familienbüro der Stadt Krefeld freut sich über so viel Engagement der Spielplatzpatin. Leiterin Birgit Luttkus wünscht der Initiative, dass viele Krefelder dem Spielplatz Fungendonk durch ihre Stimmabgabe zu einem Gewinn verhelfen. Die Patinnen am Fungendonk versuchen seit einiger Zeit mit verschiedenen Veranstaltungen, Geld für die Aufwertung des Platzes zu sammeln, dessen Spielgeräte noch aus der Entstehungszeit stammen. Sie würden gerne nach und nach die Spielgeräte erneuern. So werden immer wieder Kindertrödelmärkte veranstaltet, deren Erlös für den Spielplatz bestimmt ist. Nächster Termin ist der 5. September, 12 bis 16 Uhr.

Zurzeit kümmern sich in Krefeld über 230 Spielplatzpaten um 87 der insgesamt 170 öffentlichen Kinderspielplätze. Weitere Informationen zu der Initiative gibt es im Internet. http://spielplatzinitiative.fanta.de/ Red