1. NRW
  2. Krefeld

SPD in Krefeld: Benedikt Winzen ist kommissarischer Vorsitzender

Politik : Benedikt Winzen zum kommissarischen SPD-Vorsitzenden gewählt

Der Unterbezirksvorstand der Krefelder SPD hat am Donnerstag Benedikt Winzen einstimmig zum kommissarischen Vorsitzenden gewählt.

Nachdem der bisherige Vorsitzende Ralph-Harry Klaer sein Amt aufgrund seiner gestiegenen beruflichen Mehrbelastung Ende Oktober niederlegte, empfahl der geschäftsführende Vorstand Winzen jetzt als kommissarischen Nachfolger. Bis zur turnusmäßigen Neuwahl des Unterbezirksvorstandes in der ersten Jahreshälfte 2020 wird der Vorsitzende der SPD-Stadtratsfraktion nun auch den Krefelder Sozialdemokraten vorstehen. Dabei werde Benedikt Winzen mit Carolin Holtey, Ina Spanier-Oppermann und Oliver Leist von einem schlagkräftigen Stellvertreterteam unterstützt, heißt es in einer SPD-Mitteilung.

„Wir bedauern sehr, dass Ralph-Harry Klaer sein Ehrenamt vor dem Hintergrund seiner beruflichen Belastung niederlegen musste. Wichtig war uns deshalb, dass wir den Kurs der Geschlossenheit, den die Krefelder SPD auszeichnet und den Ralph-Harry Klaer in seiner Amtszeit stets als die Basis für unsere erfolgreiche politische Arbeit in Krefeld verstanden hat, fortsetzen“, erklärt der neue kommissarische Parteivorsitzende.

„Das Abstimmungsergebnis, über das ich mich natürlich auch persönlich sehr freue, ist Ausdruck dieser Geschlossenheit. Gemeinsam mit meinen Stellvertretern und unseren Mitgliedern will ich dafür arbeiten, dass wir als Krefelder Sozialdemokraten erfolgreich in das kommende Kommunalwahljahr starten.“

Aktuell bereite man sich daher intensiv auf den Parteitag am 30. November mit der Verabschiedung des Programms für die Kommunalwahl vor.