Teenies allein daheim: Familie aus Krefeld bei Kabel eins zu sehen

Neue Show "Teenies allein daheim" : Krefelder Familie wagt TV-Experiment bei Kabel eins

Die Familie Arndt aus Krefeld ist am Donnerstagabend im TV zu sehen. Bei der neuen Kabel-eins-Sendung "Teenies allein daheim" geht es um ein Experiment.

Familie Arndt aus Krefeld hat sich auf ein Experiment eingelassen. „Was passiert, wenn man Teenager eine Woche lang unbeaufsichtigt lässt? Klappt der Alltag dann noch oder bricht komplette Anarchie aus, Partyexzesse und Schulschwänzen inklusive?“ Unter anderem diese Fragen wirft die neue Kabel-eins-Sendung "Teenies allein daheim" auf – und soll auch die passenden Antworten liefern.

Am 14. und 21. November 2019 (jeweils um 20.15 Uhr) startet „das Experiment“ laut Mitteilung des Senders. Pro Folge verlassen demnach zwei Elternpaare mit unterschiedlichen „Erziehungsstilen für eine Woche das gemeinsame Zuhause und überlassen ihrem Nachwuchs das Haus – samt Haushalt, Wochenbudget und klaren Regelvorgaben“.

Das Konzept: Installierte Kameras dokumentieren das Geschehen, die Eltern der Teenanger kriegen die Woche im Nachhinein zu sehen. Ein Psychologe ordnet laut Angaben des Senders ein und soll außerdem Tipps zur Erziehung geben.

Zum Start wird neben einer Familie aus Berlin auch Familie Arndt aus Krefeld zu sehen sein. Dabei geht es laut Angaben des Senders unter anderem um den Erziehungsstil von Vater Holger (48) und Mutter Michaela (40) und den Umgang mit ihren Töchtern Melissa (18), Elena (16), Angelina (13) und Nele (12), heißt es in der Mitteilung von Kabel eins.

(Red)