Surfen/Kieler Woche: Moana Delle kann Flaute genießen

Surfen/Kieler Woche: Moana Delle kann Flaute genießen

Da die 19-Jährige in der Statistik allerdings mit zwei ersten Plätzen geführt wird und somit drei Punkte Vorsprung vor der Finnin Tuuli Petaja hat, konnte sie die unverhoffte Pause genießen.

Krefeld. Nach ihrem grandiosen Auftritt in den ersten beiden Wettfahrten auf dem RS:X Board wurde die Krefelder Surferin Moana Delle am Montag bei der Kieler Woche von einer Flaute gestoppt. Da die 19-Jährige in der Statistik allerdings mit zwei ersten Plätzen geführt wird und somit drei Punkte Vorsprung vor der Finnin Tuuli Petaja hat, konnte sie die unverhoffte Pause genießen.

Ihren Bruder Leon könnte es da schon mehr gewurmt haben, zur Tatenlosigkeit verdammt zu sein. Er liegt bei der Internationalen Deutschen Jugendmeisterschaft derzeit nur auf Rang sieben. Aber mit frischem Wind im Segel soll es am Dienstag für den Krefelder weiter nach vorne gehen.