Tennis/HTC: Damen fehlt noch ein Sieg zum Aufstieg

Tennis/HTC: Damen fehlt noch ein Sieg zum Aufstieg

Die Krefelderinnen feiern 7:2-Sieg. Die Herren des TV Osterath beenden die Saison als Zweiter.

Krefeld. Die Damenmannschaft des HTC Blau-Weiß Krefeld steht unmittelbar vor dem Aufstieg zur 1. Verbandsliga. Das Tennisteam um Topspielerin Manon Veldman überzeugte im vorletzten Match der 2. Verbandsliga und setzte sich mit 7:2 gegen den ETB SW Essen durch. "Ich gehe fest davon aus, dass wir es nun packen", sagte Teamchefin Christiane Helduser nach dem Match. Der Sieg über Essen ist um so bemerkenswerter, da die beiden Krefelder Spitzenspielerinnen Veldman und Helduser ihre Einzel verloren.

Auf den weiteren Positionen zeigten sich die Blau-Weißen aber klar besser als die Kupferstädterinnen und ließen keinen Punktverlust mehr zu. Im letzten Saisonspiel genügt dem Stadtwaldteam ein knapper Sieg über den TC BW Bocholt zum Aufstieg.

Aber dass die Bocholterinnen nicht zu unterschätzen sind, bekam der Crefelder HTC zu spüren, der beim 2:7 die dritte Niederlage kassierte. Da der CHTC aber schon zwei Punkte auf dem Konto hat und zum Ausklang gegen das Schlusslicht TC Langenfeld antreten muss, dürfte der Abstieg kein Thema sein.

Betrübte Gesichter beim Herrenteam des TC Bovert: Im Spitzenspiel der 2. Verbandsliga unterlag die Mannschaft um Sebastian Keilholz dem bis dahin punktgleichen TC Langenfeld. Allerdings täuscht die hohe Niederlage über die Ausgeglichenheit der einzelnen Spiele hinweg.

Gleich vier Begegnungen wurden erst im Champions-Tiebreak entscheiden. Hier waren die Langenfelder die Glücklicheren. "Wir waren insgesamt nicht in Bestform, dazu das Pech im Match-Tiebreak. Langenfeld war halt den Tick besser", sagte Keilholz. Zwar steht noch ein Spieltag aus, doch dürfte sich Langenfeld den Aufstieg nun nicht mehr entgehen lassen, und Bovert bleibt der undankbare zweite Platz, der nicht zum Aufstieg reicht.

In der 1. Verbandsliga beendeten die zweiten Herren des TVOsterath die Saison mit einem 6:3-Sieg über den TC Rheinstadion. Damit belegt das Team um Jens Janssen Rang zwei hinter dem Spitzenreiter Gladbacher HTC, der den Aufstieg in die Niederrheinliga perfekt machte.

Die Spiele der 2. Bundesliga beginnen am 19. Juli 2009 (in TV Sparta Nordhorn). Die Spieler der zweiten Mannschaft Sascha Hesse, Jens Janssen, Sebastian Schlösser, Gerrit Lotz und Patrick Elias gehören dem Bundesligakader an.