1. NRW
  2. Krefeld

Krefelder Einzelhändler verschenken Blumen

SHOPPING : Einzelhändler verschenken Blumen

Werbgemeinschaft will mit Kunden in Frühling starten.

Die Krefelder Händler sind gerüstet: Kurze Hosen und Sonnenbrillen seien in ausreichenden Mengen vorrätig, so ist zu hören. Temperaturen jenseits der 20 Grad können kommen. Am Samstag, 6. April, startet die Werbegemeinschaft daher mit der Aktion „Krefelder Frühling“ in die warme Jahreszeit.

Von zehn bis 18 Uhr sollen verschiedene Aktionen die Kunden in die Innenstadt locken. Unter anderem würden etwa 5000 Hyazinthen an die Passanten verschenkt, sagt Christoph Borgmann, Chef der Werbegemeinschaft: „Das kam in der Vergangenheit bei den Bürgern gut an.“

So eine Aktion müssten die Händler jedes Jahr hinbekommen, wünscht sich Borgmann. In diesem Jahr zahle der Schwanenmarkt die Blumen. Hyazinthen seien dabei eine gute Wahl. Tulpen hätten sich zuletzt als wenig widerstandsfähig entpuppt.

Blümchen wird es zwischen Stadtmarkt und Hochstraße, am Schwanenbrunnen und an der Hochstraße Ecke Marktstraße geben.

Stadtwerke präsentieren neuen Elektroroller mit Krefelder Namen

Die Stadtwerke Krefeld wollen am Tag der Frühlingsaktion ein neues Gefährt ihres Fuhrparks vorstellen, nämlich einen Elektroroller mit dem Namen „KRuiser“. 30 Stück sollen ab 6. April im Stadtgebiet stehen.

Jeder mit passender Fahrerlaubnis kann die 45 Stundenkilometer schnellen Fahrzeuge ausleihen. Die Buchung läuft komplett über das Smartphone. Jeder Fahrtkilometer soll 20 Cent kosten. Beim „Krefelder Frühling“ können Interessierte schon mal eine Testrunde rund um das Behnisch-Haus drehen.

Werbegemeinschaft hofft auf großen Bedarf der Kunden

Nebenan – bei Delikatessen Franken – lädt der Inhaber zur Verköstigung von Austern ein. Büroeinrichter, Bürobedarfs-, Papeterie- und Geschenkartikelgeschäft Lechner+Hyne an der Rheinstraße möchte Kunden locken, indem sie ihren Namen kostenlos in ihren Stift graviert bekommen.

Werbegemeinschafts-Chef Borgmann ist überzeugt, dass die Aktion zieht. „Wir haben extra das Wochenende zwei Wochen vor Ostern genommen.“ Da bestehe bei den Kunden in der Regel großer Bedarf. jab