Krefeld: Junge (9) angefahren - Fahrer flüchtet von Tatort

Krefeld : Junge (9) angefahren - Fahrer flüchtet von Tatort

Krefeld. Ein neunjähriger Junge ist am Dienstag von einem Auto auf der Kempener Straße angefahren worden. Ohne sich um das Kind zu kümmern, fuhr der Fahrer davon.Nach Angaben der Polizei war der Junge gegen 12.45 Uhr mit seinem Tretroller auf der Kempener Straße unterwegs.

Als er an einem Parkplatz zu einem Supermarkt die Einfahrt überqueren wollte, wurde er von einem silbernen Auto angefahren. Der Neunjährige wurde auf die Motorhaube geworfen, woraufhin der Pkw-Fahrer zurücksetze und der Junge auf die Straße fiel, erklären die Beamten weiterhin.

Ohne dem verunfallten Kind zu helfen, soll der Verursacher seine Fahrt in Richtung Hülser Markt fortgesetzt haben. Bei dem Täter handelt es sich um einen 50 Jahre alten Mann mit kurzen Haaren, Schnurbart und Sonnenbrille, so die Polizei. Das Auto hatte ein Krefelder Kennzeichen.

Die Eltern gingen anschließend mit ihrem Kind zum Arzt. Der Junge wurde durch den Unfall jedoch nicht verletzt. Sachdienliche Hinweis werden unter folgender Nummer 02151 6340 oder per E-Mail hinweise.krefeld@polizei.nrw.de entgegengenommen. red

Mehr von Westdeutsche Zeitung