Im Drogenrausch mit dem Rad verunglückt

Im Drogenrausch mit dem Rad verunglückt

Krefeld. Bei einem Unfall mit seinem Fahrrad hat sich ein 23-jähriger Krefelder am Samstagabend leicht verletzt. Der Grund dafür, dass er ohne einen anderen Beteiligten auf der Hülser Straße umstürzte, dürfte allerdings kaum an einer abgesprungenen Fahrradkette liegen, wie der junge Mann den Polizeibeamten erklärte.

Die stellten nämlich fest, dass das Reaktionsvermögen des Unfallopfers ziemlich benebelt war — offensichtlich durch Marihuana-Rauch.

Wie auch bei Unfällen, wo Beteiligte alkoholisiert sind, war eine Blutprobe fällig. Einen Führerscheinentzug muss der 23-Jährige nicht fürchten, da er keinen besitzt. bra

Mehr von Westdeutsche Zeitung