1. NRW
  2. Krefeld

Feuerwehr rückt wegen Pfanne aus

Feuerwehr rückt wegen Pfanne aus

Krefeld. Eigentlich wollte sich ein Krefelder gegen 3 Uhr am Sonntag nur einen kleinen Mitternachtsimbiss machen und setze eine Pfanne auf die Herdplatte. Doch so lange hielt er nicht aus — er schlief ein.

Nach kurzer Zeit brannte die Pfanne lichterloh. Deshalb rückte die Feuerwehr gegen 3.26 Uhr gemeinsam mit dem Rettungsdienst zur Kempener Allee aus. Der Brand befand sich in einer Wohnung im dritten Obergeschoss eines Reihenhauses und konnte zügig gelöscht werden. Der Bewohner wurde mit dem Verdacht auf eine Rauchgasintoxikation ins Krankenhaus gebracht. Die Feuerwehr führte Lüftungsmaßnahmen durch und überprüfte die Anbauteile der Küche.