Badesee: Streit um Umgang mit den Gänsen

Krefeld. Eine Überraschung ist es nicht: Der Badesee des Wassersportzentrums schneidet wieder mal schlecht ab im NRW-Vergleich: Nur eine Vier gab es diesmal. Grund für die Junge Union, die Wildgänse dort zum Abschuss freizugeben, um die Verkotung zu stoppen.

Ein bekanntes Bild: ein See, Gänse und viel Kot.

Ein bekanntes Bild: ein See, Gänse und viel Kot.

Foto: Jochmann, Dirk (dj)

Und Jürgen Hengst stellt für die SPD fest, dass die Stadt den Badesee aufgegeben zu haben scheint. „Haben die Pläne für einen Freizeit- und Erholungspark am E-See beim Oberbürgermeister noch Priorität?“, fragt der Ratsherr. Ein mit Gänsekot verschmutztes Areal lasse sich nur schlecht vermarkten.