1. NRW
  2. Krefeld
  3. Kultur

Kabarettpreise: Gelächter mit Schaf und Krähe

Kabarettpreise: Gelächter mit Schaf und Krähe

Am Wochenende werden gleich zwei Kabarettpreise vergeben.

Krefeld. Schaf und Krähe sind am Wochenende die populärsten Tiere der Kabarettszene. Am Samstag wird in Duisburg das „Schwarze Schaf“ verliehen, am Sonntag geht im Krefelder Stadttheater die begehrte Krähe an den Niederländer Hans Liberg.

Während der europaweit erfolgreiche Musikkabarettist sich schon auf die Auszeichnung freuen kann, müssen sich die sechs Künstler, die das Schwarze Schaf gewinnen möchten, noch einer fachkundigen Jury stellen. Erik Lehmann (Dresden), Helene Mierscheid (Berlin), Till Reiners (Berlin), Simon & Jan (Oldenburg), René Sydow (Witten) und Volker Weininger (Bonn) haben sich in den Vorrunden in Emmerich, Krefeld, Moers und Wesel durchgesetzt. Am Samstag um 19 Uhr bekommen sie im Theater am Marientor in Duisburg weitere 15 Minuten, um die Jury zu überzeugen. Wer im Publikum mitlachen möchte, bekommt noch Karten ab 23 Euro unter Telefon 0203/28 54 40.

Zu einem ähnlichen Preis sind auch Karten für die Krähen-Verleihung verfügbar, und zwar an der Theaterkasse. Am Sonntag ab 19 Uhr wird Hans Liberg nicht nur den begehrten Vogel des Krefelder Kabarettensembles Die Krähen entgegen nehmen, sondern auch Ausschnitte aus seinem Programm präsentieren. Auch Vorjahressieger Martin Zingsheim gibt Kostproben seines Könnens. Das Ensemble des Theaters zeigt Szenen aus dem erfolgreichen Comedy-Musical „I Love You, You’re Perfect, Now Change“.

dasschwarzeschaf.com