Krefeld: A 57: Straßen NRW baut zwischen Moers und Krefeld

Krefeld : A 57: Straßen NRW baut zwischen Moers und Krefeld

Fahrbahnerneuerung: Autofahrer müssen sich bald auf der A 57 auf Beeinträchtigungen einstellen. Ein Überblick.

Moers/Krefeld. Autofahrer müssen sich auf der A 57 zwischen dem Autobahnkreuz Moers und der Anschlussstelle Krefeld-Zentrum auf Beeinträchtigungen einstellen. Grund: Von Freitag, 31. August, bis Montag, 3. September erneutert Straßen NRW in beiden Fahrtrichtungen die Fahrbahn. Dies ist der erste Abschnitt der Bauarbeiten.

Wie Straßen NRW mitteilte, wird von Freitag, ab 19 Uhr, bis Montag, 5 Uhr, zwischen dem Autobahnkreuz und der Anschlussstelle Krefeld-Gartenstadt in Fahrtrichtung Köln in Fahrtrichtung Köln voll gesperrt. Die Anschlussstelle Moers-Kapellen wird in Fahrtrichtung Köln gesperrt. Die Zufahrt der Anschlussstelle Krefeld-Gartenstadt in Fahrtrichtung Köln soll frei bleiben. Der Verkehr wird über die A40, die A59 und die B8 umgeleitet.

Die Bauarbeiten sollen an den beiden darauf folgenden Wochenenden fortgesetzt werden. Insgesamt investiert Straßen NRW in diese Maßnahme zirka 4,7 Millionen Euro aus Bundesmitteln.

Mehr von Westdeutsche Zeitung