1. NRW
  2. Düsseldorf

Schicke Frisuren für einen guten Zweck

Schicke Frisuren für einen guten Zweck

Die Barber Angels bieten obdachlosen Menschen kostenlose Haarschnitte und geben ihnen Selbstwertgefühl zurück.

Ein adretter Haarschnitt ist für die meisten Menschen eine routinierte Selbstverständlichkeit. Mit einem gepflegten Äußeren gefällt man sich selbst viel besser und auch unser Gegenüber empfindet es ähnlich. Doch was tun, wenn die persönliche Lebenslage einen Friseurbesuch schier unmöglich macht? Häufig haben Obdachlose und Arme dafür kein Geld. Und das vernachlässigte Äußere führt bei den Betroffenen zu Scham und noch mehr gesellschaftlicher Isolation. Diesem Teufelskreis entgegenzuwirken , haben sich die Barber Angels zur Aufgabe gemacht. Die Friseure in den ledernen Rocker-Kutten bieten Obdachlosen und Bedürftigen die Möglichkeit, einen kostenlosen Haarschnitt zu erhalten.

Jetzt waren sie zu Besuch in der Diakonie-Tagesstätte „Horizont“. Es war ihre dritte Aktion in Düsseldorf. Friseurin Ute Ganser-Koll ist seit einem Jahr für die Barber Angels aktiv und betrachtet einen guten Haarschnitt als wichtige Komponente für einen gelungenen ersten Eindruck: „Gepflegte Haare machen sehr viel aus und viele Menschen bilden sich einen ersten Eindruck auch durch einen guten Haarschnitt.“ Durch ihre ehrenamtliche Arbeit machen die Barber Angels die Obdachlosen wieder „sichtbar“ für die breite Masse der Gesellschaft.

„Mit unserem Engagement wurden bereits vielen Obdachlosen eine Arbeit vermittelt, weil sie ihre Bewerbungsfotos nach ihrem Besuch bei uns machen ließen. Mit einem wurde später sogar eine Dokumentation in Köln gedreht.“ Im Winter beinhaltet die Hilfe der Barber Angels auch die Verteilung von Decken, Jacken, Isomatten und Schuhen an Wohnungslose. Der 55-jährige Marius Ochea wartet schon ungeduldig auf seinen Termin bei den Barber Angels. Er ist seit zwei Jahren obdachlos und sehr dankbar dafür, dass die Barber Angels und die Diakonie sich um ihn kümmern: „Das deutsche Sozialsystem ist zwar umfangreich, aber nicht perfekt. Immer noch fallen Menschen durch die sozialen Netze. Und die Endstation ist die Straße.“ Ein sauberer Haarschnitt bedeutet ihm sehr viel. Es ist ein Stück Würde und Lebensqualität, trotz aller Hindernisse: „Eine gepflegte Frisur macht unser Erscheinungsbild vollkommen. Selbst Markenkleidung hilft dir nicht, wenn Haare und Bart bis zur Schulter gehen.“ Als Marius vom Friseurstuhl aufsteht, wirkt er viel gepflegter. Als er seine neue Frisur im Spiegel betrachtet, strahlt sein Gesicht: „Ich bin dankbar für das, was die Barber Angels für uns leisten. Sie opfern ihre Freizeit, um uns ein besseres Äußeres zu ermöglichen. Eine Sache ist klar — Teilen macht menschlich.“