Düsseldorf-Wersten: Säugling zu Tode geschüttelt - Polizei nimmt Kindsvater fest

Düsseldorf-Wersten : Säugling zu Tode geschüttelt - Polizei nimmt Kindsvater fest

Düsseldorf-Wersten. Nach dem Tod eines Säuglings in Wersten hat die Mordkommission am Freitag den 34-jährigen Kindsvater unter dringendem Tatverdacht festgenommen, das teilten Staatsanwaltschaft und Polizei am Sonntag mit.

Am Samstag erließ der zuständige Richter Haftbefehl wegen des Verdachts des Totschlags. Der Beschuldigte lässt sich anwaltlich vertreten und macht derzeit keine Angaben zum Tatvorwurf.

Am 29. Oktober wurde ein Notarzt um Mitternacht zu einem Mehrfamilienhaus in Wersten gerufen. Gemeldet wurde zunächst, dass ein Kind schwer verletzt sei. Doch vor Ort stellte sich heraus, dass der acht Monate alte Säugling nicht nur das Bewusstsein verloren hatte. Es konnte nur noch der Tod festgestellt werden. Der Junge wurde offenbar zu Tode geschüttelt. red

Mehr von Westdeutsche Zeitung