RC Germania trauert um Ehrenvorsitzenden

RC Germania trauert um Ehrenvorsitzenden

Olympia-Teilnehmer Albrecht Müller ist im Alter von 78 Jahren verstorben.

Der Ruderclub Germania Düsseldorf trauert um seinen Ehrenvorsitzenden Albrecht Müller, der am 24. Mai im Alter von 78 Jahren gestorben ist. Mit ihm verliert die Germania eines ihrer verdienstvollsten Mitglieder. Albrecht Müller war ein tadelloser Sportsmann, der in jungen Jahren in vielen Ruder-Wettkämpfen Deutsche und Europameisterschaftstitel errungen hat. Die Krönung seiner Ruderkarriere war die Teilnahme an den Olympischen Spielen 1964 in Tokyo, wo er mit seinem Germania-Team den Endlauf im Vierer mit Steuermann erreichte.

Der Rudersport hat ihn auch nach seiner aktiven Athletenzeit nicht losgelassen. Er war 20 Jahre lang Vorsitzender des RC Germania und hat bis zuletzt im Ältestenrat des Clubs mit seinen Erfahrungen dem aktuellen Vorstand beratend zur Seite gestanden. Seine besondere Aufmerksamkeit galt dabei der Förderung der Spitzenathleten, denen er immer kompetenter Unterstützer und Vorbild war.

Der Ruderclub Germania verliert mit ihm einen Förderer auf vielen Gebieten. Ihm hat die Germania sehr viel zu verdanken. Die Germanen werden Albrecht Müller immer ein ehrendes Andenken bewahren.

Mehr von Westdeutsche Zeitung