1. NRW
  2. Düsseldorf
  3. Lokalsport

Düsseldorf Panther: Panther zu Gast in Essen

Düsseldorf Panther : Panther zu Gast in Essen

Anderson peilt den vierten Sieg an.

Viel besser könnte die Laune bei den Düsseldorf Panthern derzeit kaum sein. Drei Siege in Folge, darunter der klare 47:6-Derbysieg gegen die Langenfeld Longhorns, haben die Raubkatzen in der German Football League 2 auf den zweiten Tabellenplatz der Nord-Staffel katapultiert. Am Sonntag geht es für die Mannschaft von Deejay Anderson nach Essen (15 Uhr, Stadion „Am Hallo“). „Wir wollen unsere Serie fortsetzen und werden alles daran setzen, den nächsten Sieg nach Hause zu bringen“, sagt der Cheftrainer vor dem Aufeinandertreffen mit den Assindia Cardinals. „Wir müssen konzentriert und diszipliniert spielen, um gewinnen zu können.“

In der Vorbereitung auf das fünfte Saisonspiel nimmt die Analyse des Essener Angriffsspiels einen besonderen Anteil der Zeit in Anspruch. Spielmacher Fabian Schorn spielte einst für die Panther, überzeugte im bisherigen Saisonverlauf mit guten Leistungen und ist einer von insgesamt 17 Akteuren, der bereits für den jeweiligen Gegner das Trikot trug. „Uns wird eine sehr gut abgestimmte Offense gegenüberstehen, die kaum Fehler macht und ein sehr ausgeglichenes Pass und Laufverhältnis hat. Sie sind außerdem immer in der Lage ein ,Big Play’ zu machen“, sagt Terence Amegatcher, der derzeit den kranken Gary Spielbuehler als Defensive Coordinator vertritt. „Gary berät mich im Hintergrund und hilft enorm bei der Analyse des Gegners.“

Auch für Patrick Klein wird das Duell mit Essen ein besonderes Spiel. Groß geworden bei den Panthern, wechselte er zusammen mit Schorn die Seiten und ist inzwischen wieder nach Düsseldorf zurückgekehrt. „Da kommen einige Gefühle zusammen, gerade auch, weil es das erste Mal sein wird, dass Fabian und ich auf verschiedenen Seiten stehen“, erklärt der Wide Receiver.