Leichtathletik-Sportfest: Erfolge für Schmidt und Hönekopp

Leichtathletik-Sportfest: Erfolge für Schmidt und Hönekopp

Düsseldorf. Das erste Hallen-Leichtathletik-Sportfest im Jahr 2014 in Dortmund lockte 620 Athleten an. Düsseldorfs Top-Leichtathleten auf den kurzen Sprintstrecken stiegen mit guten Ergebnissen in die Hallensaison ein.

Die dreifache Deutsche Jugend-Meisterin Ivy Atieno (ART) musste aber im Finale des 60-Meter-Laufes der schnellen Holländerin Eva Hovenkamp (7,79 Sekunden) mit sechs Hundertsel den Vortritt lassen. Siege für Düsseldorf sicherten Maike Schmidt (21 Jahre/ART) mit der Weite von 12,18 Meter beim Kugelstoßen und Leonie Hönekopp (15/ART) über 200 Meter bei der U 18 in 25,71 Sekunden. Viel schneller über 200 Meter war der 17-jährige ART-Neuzugang Alina Kuß (früher Erkelenz/Foto: B.F.) in 25,06 Sekunden unterwegs, fand aber in der Niederländerin Laura de Witte (24,72 Sek.) ihre Bezwingerin. Am übernächsten Wochenende geht es in Leverkusen um die Nordrhein-Meistertitel, wofür sich die in Dortmund startenden Düsseldorfer alle qualifizieren konnten. B.F.

Mehr von Westdeutsche Zeitung