Franziska und Achanta starten in Olmütz

Düsseldorf. Bei den „Czech Open“ im tschechischen Olmütz starten die Borussia-Tischtennisprofis Patrick Franziska und Kamal Achanta als an Position 16 und 17 gesetzt. Das Turnier beginnt am Donnerstag mit der Doppel-Qualifikation.

Patrick Franziska geht mit dem Ex-Borussen Patrick Baum in diesen Wettbewerb, Kamal Achanta spielt mit dem Dänen Jonathan Groth.

Die ersten Einzelrunden im Hauptfeld starten am Freitag ab 15 Uhr. Im vergangenen Jahr schied Franziska in der dritten Runde („letzte 16“) aus. 2014 soll es noch ein wenig besser laufen. Doch der 22-Jährige weiß, dass dafür nicht nur die eigene Tagesform ausschlaggebend ist. „Bevor wir die Auslosung nicht haben, ist es immer schwierig, Prognosen abzugeben. Am Ende bin ich zufrieden, wenn ich meine Setzung spiele und vielleicht noch eine Runde weiterkomme.“ Mit der Teilnahme in Tschechien erfüllt der Düsseldorfer dann auch die Minimalanforderung für die Teilnahme am Saisonfinale der „World Tour“, dem „Grand Final“, für das ein Spieler an mindestens fünf Veranstaltungen der Turnierserie teilnehmen muss. Es geht um ein Gesamtpreisgeld von 70.000 US-Dollar. m.g.