1. NRW
  2. Düsseldorf

„Fall Sabatino“: Kinder setzen Belohnung aus

„Fall Sabatino“: Kinder setzen Belohnung aus

10 000 Euro für Hinweis auf den vermissten Wirt.

Auch acht Wochen nach dem spurlosen Verschwinden des prominenten Gastronomen Santo Sabatino (54) gibt es immer noch kein Lebenszeichen von ihm. Die Polizei sucht ihn in ganz Europa. Seine Kinder Antonia (21) und Giuseppe (24) starten jetzt laut „Express“ einen öffentlichen Hilferuf: „Wo bist Du Papa?“. Und setzen auch gleich 10 000 Euro Belohnung aus für einen gezielten Hinweis auf den Aufenthaltsort ihres Vaters.

Zuständig für den in Mülheim an der Ruhr gemeldeten Promi-Wirt ist die Polizei in Essen. „Wir haben unsere Suche nach dem Vermissten ins europäische Ausland ausgeweitet. Ermittlungsergebnisse werden ausgewertet. Derzeit haben wir keine Erkenntnisse über seinen Aufenthalt. Die Ermittlungen dauern weiter an“, teilte die Essener Polizei jetzt auf Express-Anfrage mit.

Am 20. Juli um 4 Uhr morgens soll Sabatino in Mülheim verschwunden sein.