1. NRW
  2. Düsseldorf

Ausstellung: Raqs Media Collective

Ausstellung: Raqs Media Collective

Die Auseinandersetzung mit Zeit, Sprache und Geschichte steht im Zentrum der künstlerischen Arbeit des 1992 in Neu-Delhi gegründeten Raqs Media Collective. Unter Einsatz verschiedener Medien vereinen die drei Mitglieder Jeebesh Bagchi, Monica Narula, und Shuddhabrata Sengupta zeitgenössische Kunstpraxis mit historischer und philosophischer Spekulation, Geschichtsforschung und Theorie, wobei sie soziale und politische Bedingungen im globalen Kontext in den Blick nehmen.

Als wesentliches künstlerisches Material und Medium dient Raqs die Sprache. Seien es Wortspiele und Neologismen, die sie in Werktitel integrieren und in Texten verweben oder illuminierte Installationen, in denen sie Buchstaben in regelmäßigen Rhythmen hell aufleuchten lassen. Es handelt sich um die erste Museumspräsentation der Gruppe Raqs Media Collective auf dem europäischen Kontinent.

Bis zum 12. August, K21, Ständehaus, Ständehausstraße 1, Düsseldorf, Telefon: 0211-8381204, Öffnungszeiten: dienstags bis sonntags von 11 bis 18 Uhr, donnerstags bis 21 Uhr, Eintritt: Kinder ein Euro, Erwachsene ab 9,50 Euro.