1. NRW
  2. Düsseldorf

150 000 Euro Zuschüsse für Düsseldorfer Sportvereine

150 000 Euro Zuschüsse für Düsseldorfer Sportvereine

Sonderförderung für das Heim der Wasserfahrer.

Der Sportausschuss hat positiv über zehn Förderungen von Sportvereinen und Turnieren entschieden. Die höchste Summe ist für die Freien Wasserfahrer vorgesehen, die Gesamtsumme liegt bei bis zu 150 000 Euro. Die Zuschüsse im Überblick:

Kanu Die Wasserfahrer haben an der Volmerswerther Straße ein Vereinsheim, dessen Abwasseranlage noch aus den 50ern stammt. Sie muss ersetzt und das Heim an das öffentliche Kanalnetz angeschlossen werden. Dafür hatte die Stadt bereits einen Sonderzuschuss von 188 221 Euro gewährt, durch nicht vom Verein verschuldete Verzögerungen sind nun weitere 89 000 Euro erforderlich.

Taekwondo Das Sportwerk Düsseldorf hat Ende Januar die Deutschen Einzelmeisterschaften im Taekwondo (Senioren und A-Jugendliche) ausgerichtet und soll nun einen Zuschuss von 3000 Euro bekommen. Das entspricht knapp der Hälfte der Gesamtkosten.

Boxen Der Zusammenschluss der Boxvereine koordiniert seine Aktivitäten und kümmert sich um Jugendliche — mit Erfolg, denn Dennis Kök wurde Dritter bei den Internationalen Deutschen Meisterschaften in Köln. In diesem Jahr soll es drei „Düsseldorfs-next-Boxchampion“-Wettkämpfe, eine Stadtmeisterschaft und Duelle mit der Partnerstadt Chemnitz geben. Für all das ist ein Zuschuss von 6000 Euro vorgesehen.

Radrennen Der Verein Radschläger richtet „Rund um die Kö“ aus mit zwölf Wettbewerbsklassen und Rahmenprogramm aus. Dazu werden rund 600 Teilnehmer erwartet. Von den Gesamtkosten in Höhe von 18 000 Euro könnte die Stadt 3000 Euro übernehmen, wenn der Sportausschuss zustimmt.

Jugend-Fußball Die Sportfreunde Gerresheim richten am 19. und 20. Juni ein U11-Fußballturnier aus, zu dem zahlreiche internationale Mannschaft erwartet werden. Der Verein rechnet damit, 9000 Euro für das Turnier investieren zu müssen, und hofft auf städtische Unterstützung in Höhe von 3000 Euro.

Große Turniere Fünf weitere Zuschüsse gibt es für herausragende Veranstaltungen im Schüler- und Jugendbereich. Jeweils bis zu 10 000 Euro bekommen der BV 04 (für die Champions Trophy), Borussia Düsseldorf (für die Kids Open), Rhein-Marathon (für den Kids-Cup) und der SFD75 (für den Lauf-Cup mit sechs Rennen). Die Spiel- und Sportvereinigung Knittkuhl wird bei ihrem City-Cup in der Rhythmischen Sportgymnastik mit 5000 Euro unterstützt. che