1. NRW
  2. Burscheid und Region

Bildung: Medienscouts gehen in die nächste Runde

Bildung : Medienscouts gehen in die nächste Runde

Know-how für das Bewegen im Netz.

Bereits mehr als 80 Jugendliche haben sich in den vergangenen Jahren, koordiniert durch die Geschäftsstelle Bildungsnetzwerk des Kreises, zu Medienscouts ausbilden lassen. Sie lernen, wie man sich sicher im Internet und in Sozialen Netzwerken bewegt, Fake News erkennt sowie vor Cybermobbing und Straftaten schützt. Dieses Know-how vermitteln die Medienscouts dann ihren Mitschülern, um auch sie fit für digitale Welt zu machen. Zudem bilden die Medienscouts auch ihre Nachfolger aus, sodass das Wissen an den Schulen erhalten bleibt.

Bislang wurden bereits Medienscouts in 16 weiterführenden Schulen und Förderschulen ausgebildet, jetzt folgen neun weitere. Dabei lassen sich knapp 40 Jugendliche und 18 Lehrkräfte schulen. „Damit haben wir nahezu 90 Prozent der weiterführenden Schulen und Förderschulen im Kreis erreicht“, freut sich Eva Kaufmann von der Geschäftsstelle Bildungsnetzwerk des Kreises.

Die angehenden Medienscouts qualifizieren sich in fünf Workshops in den Themenfeldern Internet und Sicherheit, Social Communities, Computerspiele, Handy sowie Kommunikationstraining, Beratungskompetenz und Implementierung.

Für die nachhaltige Vermittlung der Inhalte sorgt nicht zuletzt, dass regelmäßige Aufbauworkshops und Netzwerktreffen den Medienscouts immer neue Impulse und Anregungen bieten.