1. NRW
  2. Burscheid & Region

Einzelhandel: Galerie als Gefahr und Chance

Einzelhandel: Galerie als Gefahr und Chance

WfB blickt auf neue Konkurrenz in Leverkusen.

Burscheid. "Ich glaube, die meisten Kollegen sind sich der Gefahr noch gar nicht bewusst." Mit Spannung blickt Ute Hentschel, Sprecherin der Wirtschafts- und Werbegemeinschaft "Wir für Burscheid" (WfB), auf die Eröffnung der Rathaus-Galerie in Leverkusen am Mittwoch. Ihre erste vorsichtige Einschätzung: "Ich sehe das neue Einkaufszentrum sowohl als Gefahr als auch als Chance."

Das Gefährliche aus ihrer Sicht: "So ein neues Zentrum ist zunächst einmal attraktiv, da wollen alle hin. Außerdem sind die Öffnungszeiten bis 22 Uhr natürlich gigantisch. Auch wird die Rathaus-Galerie wahrscheinlich alle verkaufsoffenen Sonntage ausreizen, die möglich sind."

Die Chancen für den Burscheider Einzelhandel sieht die WfB-Sprecherin darin, "dass wir uns auf unsere Stärken besinnen und diese weiter ausbauen". Dazu zählt sie beispielsweise die persönliche Beratung und die Atmosphäre. "Aber wir müssen uns angesichts der neuen Konkurrenz auch mit unseren Schwächen auseinandersetzen und daran arbeiten." Hentschel sind vor allem die uneinheitlichen Öffnungszeiten und teilweise mangelnde Flexibilität im Burscheider Einzelhandel weiter ein Dorn im Auge.

"Aber ich denke, dass Burscheid im Vergleich noch relativ gut wegkommt. Für die Kollegen in Leichlingen, ganz zu schweigen von Wiesdorf, wird die Situation durch die Rathaus-Galerie deutlich schwieriger."