Weihnachtsgeschäft nimmt Fahrt auf

Weihnachtsgeschäft nimmt Fahrt auf

Berlin (dpa) - Das Weihnachtsgeschäft hat am dritten Adventswochenende wieder Fahrt aufgenommen. Nachdem Schnee und Eis die Kauflaune unter der Woche gebremst hätten, seien die Kunden am Samstag wieder in die Geschäft geströmt, teilte der Branchenverband HDE am Sonntag mit.

In der Summe sei die Woche vor dem dritten Advent damit deutlich besser gelaufen als im vergangenen Jahr. Im Vergleich zum Weihnachtsgeschäft 2009 rechne man daher weiter mit einem Umsatzplus von 2,5 Prozent, sagte HDE-Hauptgeschäftsführer Stefan Genth. Dabei baut er vor allem auf die verbliebenen zwei Wochen bis zur Bescherung. „Jetzt beginnt der Endspurt im Weihnachtsgeschäft.“ In den Wochen vor Heiligabend macht der Handel traditionell ein Fünftel seines Jahresumsatzes.

Ein Renner ist laut HDE weiterhin die Unterhaltungselektronik, vor allem Flachbildfernseher mit der neuen 3D-Technik. Auch Schmuck und teure Markenuhren seien häufig über den Ladentisch gegangen. Wegen der winterlichen Witterung seien zudem warme Kleidung und Wintersportartikel sehr gefragt. Schlitten seien vielerorts bereits ausverkauft.

HDE-Bilanz