Dortmunder Lewandowski bricht offenbar Training ab

Dortmunder Lewandowski bricht offenbar Training ab

Dortmund (dpa) - Borussia Dortmund muss vor dem DFB-Pokalfinale möglicherweise um Stürmer-Star Robert Lewandowski bangen.

Wie bild.de berichtete, brach der Pole das Training zwei Tage vor dem Endspiel in Berlin gegen den deutschen Fußball-Meister Bayern München ab. „Es war ein nicht-öffentliches Training, deshalb sagen wir dazu nichts“, meinte BVB-Sprecher Sascha Fligge.

Der 25-jährige Lewandowski, Torschützenkönig der gerade abgelaufenen Bundesliga-Saison, bestreitet in Berlin sein letztes Spiel für die Dortmunder. Im Sommer wechselt er zum Final-Gegner nach München. Ob sein Einsatz im Endspiel gefährdet ist, war zunächst nicht bekannt.

Mehr von Westdeutsche Zeitung