1. Sport
  2. Fußball
  3. Borussia Mönchengladbach

Borussia Mönchengladbach verpflichtet Mohamadou Idrissou

Borussia Mönchengladbach verpflichtet Mohamadou Idrissou

Mönchengladbach. Borussia Mönchengladbach hat vorbehaltlich der sportmedizinischen Untersuchungen Stürmer Mohamadou Idrissou verpflichtet. In einer Pressemitteilung heißt es, der Nationalspieler aus Kamerun (drei Einsätze bei der WM in Südafrika) erhalte einen Zweijahresvertrag und komme ablösefrei vom SC Freiburg zum VfL.

"Mo Idrissou ist ein schneller, torgefährlicher Angreifer, der in der Offensive auf verschiedenen Positionen einsetzbar ist", so Sportdirektor Max Eberl. "In unserem Kader ersetzt er Rob Friend, dessen Wechsel zu Hertha BSC Berlin fast perfekt ist."

Idrissou (30 Jahre, 106 Bundesligaspiele und 22 Tore für den MSV Duisburg, Hannover 96 und den SC Freiburg) wird nach seinem Urlaub am 12. Juli in Mönchengladbach die sportärztlichen Untersuchungen durchführen und dann die Saisonvorbereitung aufnehmen.