1. Sport
  2. Fußball
  3. Borussia Mönchengladbach

Schwimmen: Burgsprint lockt 288 Athleten ins Kempener Freibad

Schwimmen: Burgsprint lockt 288 Athleten ins Kempener Freibad

Kempen. Besseres Wetter hätte sich der SV Aegir 21 Kempen für die 31. Auflage des "Kempener Burgsprints" kaum wünschen können. Nicht wenige der 288 Athleten, die für insgesamt 983 Starts gemeldet worden waren, wussten auch die kühle Erfrischung zu schätzen, die ihnen die Wettkämpfe auf der 50-Meter-Bahn des Kempener Freibads "aqua sol" bescherten.

Neben zahlreichen Meldungen in den Jahrgängen 2002 bis 1991 durfte sich das Organisatorenteam um Karin Helbig auch über Starter in den Altersklassen 20, 30, 35 und 40 freuen. Sportlichen Besuch gab es zudem aus Kempens Partnerstadt Ely in Großbritannien.

Gestartet sind neben Kempen und Ely noch Sportler aus 14 weiteren Vereinen. Zu den Highlights zählten einmal mehr die beliebten Staffelwettkämpfe. In der Altersklasse 1 (Jahrgänge 2002-1991) siegte dabei "german dream", das Team der SG Krefeld.

In der AK 2 (Jg 1990 und älter) gewannen "die 4 Uschis" des Viersener SV das Duell mit "Team II" aus Brüggen. Und im Staffelwettbewerb der Trainer und Betreuer triumphierte "dick, aber glücklich" (SG Mönchengladbach) vor den "18-Jährigen" des Gastgebers Aegir Kempen.